Motor Gispersleben : Arnstadt 64:73
FUNtastic Herrenteam Bezirksliga-West Na endlich mal ein gelungener Saisonauftakt für Arnstadts Basketballer. Dabei sahen die ersten Minuten alles Andere als gut aus. Erst in der sechsten Minute gelangen die ersten Punkte. Durch Zuspiel- und Fangfehler gelangten die Gastgeber immer wieder in Ballbesitz. Gispersleben spielte nicht überragend - doch gegen eine schwache Arnstädter Fünf war das völlig ausreichend. Die gastgebenden "Gispis" waren aber auch gut auf das Arnstädter Spiel eingestellt. In der relativ kleinen Halle gingen sie schnell zurück in die Defense und ließen so keine Fastbreaks zu...

Ohne Center lief bei uns nur wenig...
Erst die Hereinnahme eines dritten Centers auf Arnstädter Seite - zeigte Wirkung.
Ab dem zweiten Drittel mieden die Gäste die Zone und versuchten über Distanzwürfe den Korberfolg. Das gelang ihnen ausgesprochen gut. Die Arnstädter Defense stand massiv unterm Brett... und Gispersleben schoß von Außen. Das Spiel war nun ausgeglichen. Doch mußte auf unserer Seite mehr getan werden, um das Spiel in der zweiten Halbzeit noch zu drehen (Halbzeit 40:32).
Ein Umstellen auf Mann-Verteidigung kam mit den drei "schwerfälligen" Centern nicht in Frage. Dennoch mußte ihr Radius vergrößert werden, um den Distanzschützen der Gäste den Schneid abzukaufen. Doch es half nicht. Wann immer man das Gefühl hatte nun etwas heranzukommen, legten uns die Gastgeber einen Distanzschuß in die Reuse. Hin und wieder gelangen ihnen sogar Offensive-Rebounds, weil auf unserer Seite beim Ausblocken geschlafen wurde. Dennoch waren sechs Punkte Rückstand im letzten Viertel aufholbar.
Die letzten zehn Minuten begann Arnstadt erstmal mit dem auslassen von mehreren 100% Chancen. Dennoch schlug Gispersleben daraus kein Kapital. Im Gegenteil. Alles was die Gastgeber in diesem Spielabschnitt probierten - es ging daneben. Entweder Nervenflattern oder fehlende Kondition? Wir konnten erstmals in Führung gehen, was Gispersleben nach einer Auszeit noch einmal ausgleichen konnte. Doch war für uns nun ein gutes Mittel gefunden, um die nötigen Punkte zu holen. War der Ball ersteinmal in des Gegners Zone - konnte meist auch gepunktet werden (unsere drei Center erzielten 55 der 73 Körbe). Da fanden die Gastgeber kein Mittel dagegen. Die letzten Spielminuten dann das übliche Spiel. Die führende Mannschaft wird gefoult um die Zeit anzuhalten... und die zurückliegende spielt "Harakiri" nach vorn. So war es dann auch kein Problem den Vorsprung die letzten zwei-drei Minuten zu halten. Unser Jubel nach dem Schlußpfiff ist aber auch Beleg dafür, das es hier durchaus auch einen anderen Sieger hätte geben können.
Insgesamt kann Arnstadt mit dem Ergebniss hoch zufrieden sein. Schließlich konnten wir nur sieben Spieler aufbieten und hatten unser letztes Spiel im April.... während Gispersleben doch schon zwei(?) Test-Partien hinter sich hatte. Sehen wir es halt so... unsere Testspiele waren die ersten drei Spielviertel :-)

Schwaches letztes Viertel des Gastgebers.
Arnstadt spielte mit: S.Fischer 8, G.Fleischer, T.Dirscherl 4, M.Bischoff 20, M.Freyer 6, M.Behrendt 15 und L.Schierwagen 20.


Motor Gispersleben : Arnstadt 64:73

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUNtastic Herrenteam