Zweites Ü35-Event des TBV in Arnstadt
Basketball in Thüringen Fünf Teams mit jeder Menge Erfahrung und Lust auf Basketball. Das zweite Ü35-Event des TBV fand am 11.4. bei uns in Arnstadt statt. Die Mannschaften aus Ilmenau, Gera, Erfurt, Gotha und FUNtastic stritten um den Turniersieg. Wobei das "streiten" nicht wörtlich zu nehmen ist. Allen Beteiligten war schon vor dem ersten Anwurf klar, das der Turniersieg nur an BiG Gotha gehen kann. Doch das tat der Spielfreude keinen Abbruch. Letztenendes waren die "Blauen Riesen" aus Gotha erneut nicht zu schlagen.


Spielszene aus dem Spiel Ilmenau : Gera




Gespielt wurde über je zweimal zehn Minuten im Modus "Jeder-gegen-Jeden". Frauenpunkte zählten doppelt, was den treffsicheren Ladys aus Erfurt entgegen kam. Aber gegen Gotha genügte auch dieser Bonus nicht.
So war ein öfters angeschnittenes Thema unter den Aktiven, ein zukünftiger Modus für diese Turniere. Der Vorschlag mit "Quotenfrauen" oder das anheben auf "Ü40" finde ich dabei nicht so passabel. Irgend ein Team wird halt immer überlegen sein... Man bedenke - das diesesmal von 35 bis über 70 Jahre alles vertreten war. Favorisieren würde ich eine "Altersquote" - ähnlich wie beim Rollstuhl-Basketball die Quote mit den unterschiedlichen Graden der Behinderung.
Beispiel: Es müssen immer "200" Jahre auf dem Spielfeld stehen. Bei fünf Basketballern, wäre das ein Durchschnitt von 40 Jahren. Spielt also ein 35 jähriger Basketballer - muss mindestens zeitgleich ein mind. 45jähriger Mitspieler ebenfalls auf dem Feld stehen. Bei Frauen könnte man einen Bonus von zB zehn Jahre geben. Auf die Art könnten auch durchaus jüngere frauenteams dabei sein. Ob es nun unbedingt pro Turnier die 200 Mannschaftjahre sein müssen, oder ob sogar 250 realistisch sind, müsste man einfach mal probieren. Das wäre in meinen Augen das gerechteste System.

Am Ende ist aber wichtig, das all die ehemaligen Aktiven, die jetzigen Trainer, Schiedsricher und Vereinsmitarbeiter auch im Wettkampf Basketball spielen können. Ganz egal wer am Ende die Urkunde mit der "1" bekommt.

Schlussbemerkung: Erfreulicherweise war keine Verletzung zu beklagen. Der "Negativ-Höhepunkt" bestand aus dem Verlust eines Paars Sportschuhe Größe 37. Sollte es einen ehrlichen Finder geben - einfach mal bei uns melden bitte.

Zweites Ü35-Event des TBV in Arnstadt

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Basketball in Thüringen