FUNtastic-Ladys : LB Jena III 68:43
FUNtastic-Ladies Unabhängig von Tagesform und Laune sind Jena III und Arnstadt spielerisch auf Augenhöhe - es stand also eigentlich ein spannendes Duell auf dem Plan. Eigentlich! Was an diesem Tag mit beiden Mannschaften geschah war eher unerklärlich – konnte Arnstadt endlich seine Leistung abrufen oder war Jena zum neuen Jahr noch leichtsinnig und uneingespielt? Man würde durchaus sagen, dass beides eingetreten ist.
Der Sprungball ging zunächst an Jena, welche den Ball allerdings nicht erfolgreich verwerten konnten, da Arnstadt schon gut in der Defense stand. Schnell kamen die Gastgeber in das Spiel und schon stand es 10:4 für Arnstadt – unglaublich und trotzdem noch nicht sicher zu diesem Zeitpunkt. Ein wenig chaotisch sah es im ersten Viertel schon noch aus, da aber Jena auch zunehmend unkontrolliert zu agieren schien, gelang es den FUNtastics schnelle Punkte zu machen und so stand es nach dem 1. Viertel schon 15:6. Die Motivation zu siegen war dadurch jetzt noch höher, dachte man doch vorher, dass es hart würde zu gewinnen. Auf Arnstädter Seite war man gezwungen eher mit den großen Spielern zu spielen, da viele Forwards abgesagt hatten, was aber der Zone sehr gut tat. Die Defense stand gut, die Rotation klappte fast problemlos und viele Rebounds konnten verbucht werden. So gelang es Arnstadt nicht viel zuzulassen und in der Offense viele Punkte durch gute Trefferquote zu erzielen, sodass die Heimmannschaft in der ersten Hälfte deutlich dominierte (38:17).



Hoch motiviert ging die führende Mannschaft in die nächste Halbzeit. Aufgrund des schnellen Spiels waren die Jenaer Spielerinnen schon relativ geschafft, während Arnstadt diesmal eine gute Kondition vorweisen konnte. So wurden wieder und wieder Fastbreaks oder Distanzwürfe erfolgreich verwertet, während die Defense mit drei großen Spielerinnen noch immer nicht nachgegeben hatte. So stand es nach dem 3. Viertel 54:27, eine sehr gute Leistung seitens Arnstadt. Im letzten Viertel begann Jena noch einmal zu kämpfen – mit einem sehr aggressiven Spiel kamen sie so zu mehreren Treffern und zu vielen Freiwürfen (bei einer Quote von 69% konnte damit viel gepunktet werden). Trotzdem das 4. Viertel mit 14:16 an Jena ging, konnte das nichts mehr am Endstand (68:43) ändern. Jena war mit viel Frustration in diesem Spiel und kassierte auch 2 technische und ein unsportliches Foul – an dieser Stelle sei die gute Schiedsrichterleistung zu erwähnen! Alles in allem war es ein sehr stabiles Spiel mit einer reifen Teamleistung, nach dem zu hoffen bleibt, dass die verdienten Sieger diese Leistung in den Rückspielen beibehalten kann. Für Arnstadt gilt es nun im nächsten Spiel so viele Punkte wie möglich zu machen, um die Tabellenführung wieder zu übernehmen.
Daher sind am 22.1. um 12.30 Uhr in der Jahnsporthalle Arnstadt viele Gäste sehr erwünscht!

Schagge (22; 5/8 Freiwürfen; 1 Dreier), Erbse (14; 2/5), Nici (12; 0/2), Cola (5; 1/2), Lulu (5; 1), Josi (4), Christin (4, 0/5), Gela (2)

FUNtastic-Ladys : LB Jena III 68:43

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUNtastic-Ladies