FUNtastic II : FUNtastic 84:48
Thüringenpokal Das Arnstädter Pokalderby wollten viele Zuschauer sehen und es wurde recht eng in der SH der Berufsschule. Aber richtige Highlights, waren nicht zu sehen. Alle hatten ihre Emotionen im Griff und es ging nicht so heiß her, wie mancher gehofft oder befürchtet hat. Vielleicht lag das auch an einem sehr langsamen Start beider Teams. Es dauerte geschlagene dreieinhalb Minuten, bis die Zweite durch O.Heerdegen in Führung ging. Arnstadt I spielte verständlicherweise nicht besonders schnell, denn die knappe Spieleranzahl (was sich wie ein roter Faden schon durch die Saison zog) war auch in diesem Spiel ihr Handicap. So musste Lars nochmal die Schuhe schnüren, denn Kapitän Sven Meuselbach saß mit Kreuzbandriß mit im Publikum. Mit nur fünf Spielern gegen zehn der Zweiten, war die Möglichkeit einer härteren Defense schon nichtmal gegeben.



FUNtastic II setzte sich Stück für Stück ab. Bis zum 10:7 war es noch knapp. Aber der Ball fiel einfach nicht in den Korb der Zweiten. So lautete das Ergebnis der ersten zwehn Minuten schon 16:8 für Arnstadt II. Das zweite Viertel verlief anfangs auch ausgeglichen bis zum 26:19. Doch gegen Ende des Viertels erhöhte die führende Mannschaft erneut. Der Pausenstand lautete also 36:23.

Nach der Halbzeitpause hatte FUNtastic I wieder Kraft schöpfen können. Mit einem 8:3 kamen sie auf acht Punkte heran. Doch auch hier konterte die Zweite und nutzte die Endphase vom Viertel, um sich abzusetzen. 20 Punkte Vorsprung vor den letzten zehn Minuten Spielzeit (57:37) - das Spiel war endgültig entschieden. So nutze die führende Mannschaft diese Zeit, um etwas für die Dreierbilanz zu tun. Nochmal sechs Treffer jenseits der "Sechs-Fünfundzwanzig" kamen zu den bisher erzielten neun Dreiern hinzu. Am Ende ein vollauf verdienter Sieg für FUNtastic II. Und dieser Erfolg ist auch besser so für den Arnstädter Basketball. Schließlich gehts für den Sieger im Pokal stets eine Runde weiter und mit nur fünf Spielern hat man da kaum Chancen.
Die Möglichkeit im Thüringer Pokal etwas weiter zu kommen, ist somit groß. Schon am kommenden Wochenende stehen die Viertelfinals an. Arnstadt II muß beim Eichsfelder BC antreten. Der Bezirksligist wurde ja bekanntlich Zweiter der Satffel West. Diese Mannschaft sollte keinesfalls unterschätzt werden. Sollte dies erfolgreich gestaltet werden, würde ein WE später ein super Pokalhalbfinale in Arnstadt anstehen. Gegner wäre mit einiger Wahrscheinlichkeit die Regionalligamannschaft von BiG Gotha II. Also Daumen drücken für FUNtastic II, damit Arnstadt im Halbfinale steht!

FUNtastic II : FUNtastic 84:48

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Thüringenpokal