USV Erfurt : FUNtastic-Basketball Arnstadt 58:84
FUNtastic Jugendmannschaften

Um richtig viel ging es nicht mehr - dennoch möchte man als Favorit schon gewinnen... Und dann galt es ja auch noch, den tausendsten Saisonpunkt (bei 71) zu erzielen. FUNtastic begann mit dem bewährten One and Box in der Defense. Nach vorn sollte es eigentlich nur schnell gehen, dann würde das so passen. Es hat eine kleine Weile gebraucht, bis sich Arnstadt absetzen konnte (erstes Viertel 13:25). Im zweiten Abschnitt lief es eigentlich auch nicht schlecht. Oft konnte der Abschluss gefunden werden, bevor sich die gegnerische Zone überhaupt sortiert hatte. In unserer Veteidigung nahmen wir teilweise den Druck heraus und agierten ebenfalls mit einer 3-2 Zone. Stand nach 16 Minuten: 19:39. Dann war Arnstadt etwas in Foultrouble und die großen Spieler brauchten eine Pause. Der Gegner hatte ebenfalls nicht unbedingt seine Starting Five auf dem Feld, so das die kleine Aufstellung vertretbar war. Aber das ging mächtig nach hinten los. Der USV Erfurt dominierte plötzlich und arbeitete sich bis zur Pause mit einem 8:0 Run zurück. Es wäre leicht gewesen, das Team umzustellen. Doch wann soll sich die zweite Reihe Spielpraxis holen - wenn nicht hier? Ab und an brauchts auch "Lektionen".

 


 

Dennoch war ich reichlich verschnupft, über die die Schlafmützeneinlagen einzelner Spieler. Hier wäre regelmässige Trainingsteilnahme die einzigste Lösung...

Um hier gar keine Hoffnungen für Erfurt aufkommen zu lassen, musste die Starting Five drauf und es wurde Manndefense gespielt. Keine Ausreden mehr! Das ging auf. Binnen sechs Minuten wurde durch ein 3:16 Lauf die alte Ordnung wieder hergestellt. Allerdings ließ die Angriffsleistung durch Einwechslungen sofort wieder nach. In der Defense war dann auch die Mannverteidigung kaum noch haltbar. Also bis zum Ende wieder in die Zone. Vor den letzten zehn Minuten hatte FUNtastic 69 Körbe auf dem Protokoll. Der tausendste Saisonpunkt fiel dann ausgerechnet durch einen Dreier. Viel mehr gab es aber dann nicht mehr zu feiern. Arnstadt kassierte Foul um Foul und dezimierte sich immer weiter. So stellte sich die Mannschaft bis zum Schluss von allein auf. Wieder Spielzeit für den zweiten Anzug. Doch dieser hat heute einfach nicht gepasst. Es gab zudem einige Nickligkeiten unter den Spielern, so das man einfach nur auf die Schlusssirene wartete. Das war nicht schön anzusehen, aber einige Leute konnten hier viel hinzulernen.

Am Ende rechten zwei halbwegs normale Viertel, um den USV Erfurt zu besiegen. Die Höhe vom Erfolg geht in Ordnung. Für mehr - brauchts von allen halt mehr Ehrgeiz und Köpfchen. Das war heute nicht drinn...



Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUNtastic Jugendmannschaften