Einheit Sömmerda : FUNtastic-Basketball Arnstadt 99:68
FUNtastic Herrenteam

Beim Staffelfavorit gab es für Arnstadt nichts zu holen. Zwar konnte man die ersten Minuten etwas offen gestalten, doch Sömmerda fing ab der dritte Minute an, seinen Vorsprung kontinuierlich auszubauen. FUNtastic hatte sich kurzfristig mit Center Simon Kessler verstärken können. Das war dann wohl auch die einzigste Position, wo wir einen Vorteil verbuchten. Ansonsten waren wir auf den anderen Positionen höchstens ebenbürtig, zumeist aber doch unterlegen besetzt. Die erhofften Vorteile für uns in Sachen Kondition oder Schnelligkeit gab es nicht. Die Gastgeber konnten ebenfalls gut durchwechseln. Besondere Probleme hatte Arnstadt, wenn der Ballführende gedoppelt wurde. Daraus resultierten die meisten Ballverluste.

Dennoch kann man nicht unbedingt von einer schlechten Leistung bei FUNtastic reden. Die verstärkte U19 hat ihr möglichstes getan, spielte phasenweise gut mit. Gegen Ende konnte als Minierfolg sogar der hundertste Punkt von Sömmerda vermieden werden. Herausragend für uns war natürlich die Leistung von Simon. Aber auch Paul Brinkmann hat ein starkes Spiel abgeliefert. Es sind wohl genau diese Spiele, wo man nun richtig viel dazu lernt. Das wird jetzt gegen den Seamrog BC sicher nicht viel anders.




Werbung
Top Links
Login
Einstellungen

Druckbare Version

Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema FUNtastic Herrenteam