Artikel zum Thema: FUNtastic-Ladies



FUNtastic Ladies : KSSV Victoria Weimar 64:61
Thema: FUNtastic-LadiesErstes Heimspiel. Neues, altes Team gemixt. Gute Aussichten für das erste Heimspiel der FUNtastic Ladies, allerdings gab es Startschwierigkeiten. Während das erste Saisonspiel gegen LadyBaskets Jena III verschoben werden musste, da nicht genug Spielerinnen zur Verfügung standen, wurde dies also der große, erste ernste Test für die Ladies. 
Doch bei ihrer Premiere patzten sie, konnten sich jedoch letztendlich einen knappen Sieg einholen. Weder der Sprungball, noch das erste Viertel konnte gewonnen werden. Durch häufig zu überhastete Fehlpässe und unkonzentrierte Defense, konnte Weimar sich gut einschießen und das erste Viertel mit 16 : 12 für sich entscheiden. Deren Defense und somit die Presse war im entscheidenden Moment deutlich besser. Die Wurfausbeute war auf beiden Seiten nicht die beste, Startschwierigkeiten also bei Heim- und Gastmannschaft. An dieser Situation sollte sich auch im 2. Viertel so schnell noch nichts ändern. Weimar verteidigte weiter konzentriert und aggressiv, während Arnstadt sich davon wieder und wieder beirren ließ und dadurch Ballverluste herbeiführte. Einzig der Halbzeitstand von 19 : 27 für Weimar zeigt noch die Probleme der Trefferquote beiderseits. Die Freiwurfquote der ersten Halbzeit ist hier lieber in den Hintergrund zu stellen.



mehr...
KSSV Weimar : FUNtastic-Ladys 78:69 (61:61)
Thema: FUNtastic-Ladies
Durch einige Abgänge und Neuzugänge bei den Funtastic Ladies fuhren wir mit einer neuformatierten Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Weimar. Das erste Spiel der Saison ist immer ungewiss, da man nicht weiß wie sich die anderen Mannschaften entwickelt haben. Dennoch ging Arnstadt motiviert an das Spiel heran. Der Start war gut gelungen, da man den Sprungball für sich entscheiden konnte. Durch gute Spielzüge und ein schönes Zusammenspiel konnten wir oft zum Korb ziehen und relativ gut punkten. Somit ging das erste Viertel mit 9:14 an Arnstadt. In das zweite Viertel starteten wir mit fünf Punkten, die jedoch von Weimar mit einem Lauf wieder ausgeglichen. Doch dann stand unsere Defense wieder gut, die Rotationen klappten problemlos und somit konnten Rebounds geholt und weitere Punkte auf Arnstadts Seite verbucht werden. In die Halbzeitpause gingen wir mit einem kleinen Vorsprung von 7 Zählern (20:27).



mehr...
FUNtastic-Ladys : LB Jena III 68:43
Thema: FUNtastic-LadiesUnabhängig von Tagesform und Laune sind Jena III und Arnstadt spielerisch auf Augenhöhe - es stand also eigentlich ein spannendes Duell auf dem Plan. Eigentlich! Was an diesem Tag mit beiden Mannschaften geschah war eher unerklärlich – konnte Arnstadt endlich seine Leistung abrufen oder war Jena zum neuen Jahr noch leichtsinnig und uneingespielt? Man würde durchaus sagen, dass beides eingetreten ist.
Der Sprungball ging zunächst an Jena, welche den Ball allerdings nicht erfolgreich verwerten konnten, da Arnstadt schon gut in der Defense stand. Schnell kamen die Gastgeber in das Spiel und schon stand es 10:4 für Arnstadt – unglaublich und trotzdem noch nicht sicher zu diesem Zeitpunkt. Ein wenig chaotisch sah es im ersten Viertel schon noch aus, da aber Jena auch zunehmend unkontrolliert zu agieren schien, gelang es den FUNtastics schnelle Punkte zu machen und so stand es nach dem 1. Viertel schon 15:6. Die Motivation zu siegen war dadurch jetzt noch höher, dachte man doch vorher, dass es hart würde zu gewinnen. Auf Arnstädter Seite war man gezwungen eher mit den großen Spielern zu spielen, da viele Forwards abgesagt hatten, was aber der Zone sehr gut tat. Die Defense stand gut, die Rotation klappte fast problemlos und viele Rebounds konnten verbucht werden. So gelang es Arnstadt nicht viel zuzulassen und in der Offense viele Punkte durch gute Trefferquote zu erzielen, sodass die Heimmannschaft in der ersten Hälfte deutlich dominierte (38:17).



mehr...
FUNtastic-Ladys : BiG Gotha 62:84
Thema: FUNtastic-LadiesMit sehr viel Respekt tauchten die Arnstädter an diesem Samstagnachmittag in der Jahnsporthalle auf, um ihre neue Gegnerin zu begutachten. Gotha hat seit dieser Saison eine ehemalige Erstligaspielerin verpflichtet.
Das Spiel startete mit einem Sprungballgewinn Gothas, der aber von Arnstadt zum turnover verwandelt und zum ersten Korb gemacht werden konnte. Im ersten Viertel boten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, man konnte die beste Spielerin der Gegner , sowie natürlich auch die Anderen, sehr gut aus der Zone ausblocken und somit auch wichtige Punkte der Konkurrenten vermeiden. Da auch einerseits die Verteidigung der Gothaer gut war und andererseits die Trefferquote der FUNtastic Ladies eher mäßig ausfiel, konnten beide Mannschaften auf Augenhöhe bleiben. Mit einem leichten Vorsprung von 3 Punkten ging das erste Viertel mit 17:14 an die Gäste.



mehr...
KSSV Victoria Weimar : FUNtastic-Ladys 37:72
Thema: FUNtastic-LadiesMit dem Gedanken, dass sie das Baby schon schaukeln werden, da das letzte Spiel der FUNtastic Ladies gegen Weimar mit 80 Punkten Vorsprung ein deutlicher Sieg war, gingen die Arnstädter in ihr erstes Saisonspiel.
Doch genau das Gegenteil traf ein – die Ladies verließen sich zu sehr auf dieses letzte Ergebnis. Sehr unkonzentriert starteten sie in das erste Viertel, gewannen zwar den Sprungball, doch mussten es hinnehmen, dass Weimar den ersten Korb für sich verbuchen konnte. In das erste Viertel kam man genauso wenig rein wie in das Zweite. Oft wurden gute Chancen vergeben und die Defense ließ einige Lücken offen, die Weimar natürlich nutzte, um Punkte zu machen. So endete schon das erste Viertel nur mit einem kleinen Vorsprung für die Arnstädter Damen. Das zweite Viertel lief dann auch nicht besser, die Unkonzentriertheit schlich sich weiter in viele Spielzüge ein und Arnstadt war unter anderem sehr überrascht, das Weimar mit einem System auftreten konnte. Als die FUNtastic Ladies schließlich das System durchschauten, lief es langsam besser. Die erste Hälfte endete so mit 26:18, also nur 8 Punkten Vorsprung!

mehr...
FUNtastic-Ladys : USV Erfurt 16:122
Thema: FUNtastic-LadiesEs ist natürlich um einiges einfacher, über ein Spiel in Hermsdorf zu berichten... Doch die Spiele um die Thüringer Meisterschaft haben nun mal statt gefunden. Also sollten auch einige Worte darüber hier zu lesen sein. Das Ergebnis spricht dabei ja schon Bände. Arnstadt war in dieser Partie lediglich ein Sparringspartner für die USV-Damen. Die waren in jeglicher Beziehung um zwei Klassen überlegen und sicherten sich mit dem Sieg den Finaleinzug. Das erste Viertel war mit acht Arnstädter Punkten schon sehr schwach. Doch immer noch das beste der vier Abschnitte. Für die restlichen acht Punkte benötigte Arnstadt dann die restliche Spielzeit. Am Ende hatte Gästetrainer Detlef Zimmer sich noch fast entschuldigt, als er meinte: "Na ich kann sie ja nicht auch noch absichtlich daneben werfen lassen". Insgesamt extrem schwach von Arnstadt und mit den Leistungen die teilweise in der Saison gezeigt werden konnten - nicht vergleichbar.
Das Finale haben die Erfurterinnen aber knapp gegen den neuen Meister LB Jena I dann verloren. Also einen Glückwunsch nach Jena an den Thüringer Meister der abgelaufenen Saison.
Auch im Spiel um Platz 3 hatten die FUNtastic-Ladys nichts zu melden. Das vierte Aufeinandertreffen von LB Jena III gegen die FUNtastic-Ladys in dieser Saison, ging zum vierten mal an die Damen der Ladybaskets. Mit 86:26 wurde dieses Match am Ende abgepfiffen. Spielbericht von Jena dazu HIER.



mehr...

46 Artikel (8 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Werbung
Top Links
Login
Zufalls-Bild
FB ARN II : Eichsfelder BC II in Arnstadt (Bild 3)